RU DE

Sorkino (Zürich; Eckert, Eckardt, Ekgart)

Geschichte der Siedlung
Wohngebäude
Öffentliche Bauten
Religiose Bauten
Zentrum der nationalen Kultur
Denkmäler
Sonstieges

- Wohnhaus deutscher Umsiedler, Sowjetskaja Str. 14. Städtebauliches und Architekturdenkmal, Baujahr:  19. Jh. Wohnhaus typischer deutscher Bauweise mit einem Ofen in der Mitte, mit dem alle rundherum liegenden Räume beheizt  werden, Zeltdach als eine Besonderheit deutscher Häuser. Der Grundriss wurde im Zusammenhang mit der Nutzung des Gebäudes für Wohnzwecke geändert. Das Gebäude ist gut erhalten, die Originalfußböden, -türen und tragenden Balken sind unversehrt geblieben. Der Hof ist mit einem Holzzaun aus späterer Zeit umgeben, dabei ist die hochwertige deutsche  Pfortenanlage bis heute intakt. Das Dorf  Sorkino verfügt über mehrere Häuser  solcher Bauweise, wodurch sich  das Bild  einer deutschen Straße rekonstruieren lässt. Dies gilt z.B. für  ein Kaufmannshaus in der Perwomajskaja Str. 27, eine Ambulanz in der Perwomajskaja Str. 35, ein deutsches Hotelhaus in der Naberezhnaja Str. und ein Haus in der Sowjetskaja Str. 13 und 14.

- Pastorhaus, Perwomajskaja Str. 21.  Städtebauliches und Architekturdenkmal, Baujahr: Ende des 19. – Anfang des 20. Jh. Ein Wohnhaus aus Stein mit Zeltdach mit  Metallverkleidung  und eigenständigen geschnitzten Fensterladen aus Holz.  Das Haus behält sein Originalaussehen. Das Gebäude ist ein markantes Beispiel der deutschen Architektur Ende des 19.- Anfang des 20. Jh.

Fotos: